Archiv der Kategorie: Primarschüler

Kindermuseum: Weihnachtskrippen selber machen

Samstag, 21. November 2020
14:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag, 22. November 2020
10:00 bis 17:00 Uhr

Das Aufstellen der Weihnachtskrippe ist eine der wichtigsten spanischen Weihnachtstraditionen. Die Hauskrippen werden in der Familie weitergegeben und wachsen von Generation zu Generation.

Fertigt eure eigene kleine Weihnachtskrippe und stellt sie zu Hause auf.

https://www.kindermuseum.ch/aktivitaeten/weihnachtskrippen-selber-machen/event/2020/11/21/

Kindermuseum: Mein Adventskalender

Samstag, 14. November 2020
14:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag, 15. November 2020
10:00 bis 17:00 Uhr

Zu den vorweihnachtlichen Aktivitäten im Kindermuseum gehört das Gestalten eines eigenen Adventskalenders.

Ihr bemalt die Vorlagen, nummeriert die Türchen und verziert euren Kalender mit Glitzerstift. Im Dezember werdet ihr beim Öffnen der Türchen von Bildern überrascht, die zur aktuellen Weihnachtsausstellung «Weihnachten in Spanien» passen.

(Vorlage CHF 5.–)

https://www.kindermuseum.ch/aktivitaeten/mein-adventskalender/event/2020/11/14/?tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar

Halloween 2020

Bald ist wieder Halloween und immer mehr Kinder und Erwachsene freuen sich auf diese aussergewöhnlich, schaurige Nacht. 

Wäre da nicht dieses „gruselige“ Corona-Virus.

Wie soll man damit umgehen? Durchführen oder lieber bleiben lassen?
Bis jetzt (25.10.2020) gibt es keine offizielle Stellungnahme von Kanton oder Bund zu Halloween und daher haben wir für euch weiter gesucht.
Die Webseite von der Schweizer Illustrierten sagt dazu:

Umzug nicht verboten
Laut GDK ist der Umzug nicht verboten.
«Die neuen Massnahmen des Bundes zeigen: Man möchte das soziale Leben nicht komplett unterbinden. Ganz besonders nicht das der Kinder. Es braucht aber gesunden Menschenverstand. Es sollten sich keine grossen Gruppen zusammenfinden. Und Distanz halten ist wichtig.» Auch sollten sich die Menschen, die klingelnden Kindern etwas aushändigen möchten, überlegen, wie sie dies Corona-konform tun können. «Man kann ja beispielsweise die Süssigkeiten vor der Schwelle hinlegen.»

Aus infektiologischer Sicht ist der Umzug nicht ratsam
Infektiologe Christoph Fux vom Kantonsspital Aargau rät Eltern.
«In der aktuellen Situation macht es Null Sinn, ohne zwingenden Grund von Haus zu Haus zu gehen, seine Nasensekrete auf Türklinken und Klingeln zu verteilen, in offene Türen zu singen oder zu schreien im Versuch zu beweisen, dass Kinder doch Aerosole produzieren können. Bleiben Sie zu Hause und spielen Sie mit Ihren Kindern Eile mit Weile statt Trick or Treat.»

Für viele Kinder ist Halloween ein grosses Erlebnis. Und da es immer verschiedene Sichtweisen gibt, gehen wir davon aus, dass auch dieses Jahr einige Kinder an Halloween unterwegs sein werden. Gemeinsam können wir jedoch alle mithelfen, der Verbreitung des Virus etwas entgegen zu setzen:

Halloween Spielregeln 2020

Wichtigste Regel!
Es gelten die Massnahmen, die am Halloweenabend von Bund und Kanton vorgegeben sind. Das kann sich bis Samstag nochmal ändern!

Ansonsten gilt bei uns im Dorf wie im letzten Jahr:

  • Wer Süssigkeiten verteilen will – stellt einen Kürbis mit Licht raus.
  • Die Kinder klingeln nur da, wo ein Kürbis mit Licht brennt.

Wir haben weitere Regeln in Form eines einfachen Schutzkonzepts zusammengetragen, welche wir allen Teilnehmenden ans Herz legen: 

  • Symptome
    Wer hustet oder Schnupfen hat, verzichtet auf Halloween.
    Man geht nicht von Tür zu Tür und stellt auch keinen Kürbis mit Licht raus
  • Anzahl
    Die Gruppengrössen werden möglichst klein gehalten.
    Die vom Bund oder Kanton vorgegebene Anzahl Personen (inkl. Kinder) darf nicht überschritten werden. 
  • Abstand
    Die Gastgeber sollen eine Maske tragen und genügend Abstand halten.
    Zwischen den Gruppen und Einzelpersonen soll Abstand gehalten werden
  • Süssigkeiten verteilen
    Die Süssigkeiten sollten so wenig wie möglich berührt werden. Dies gilt für Kinder, als auch für Gastgeber.
    Idealerweise schöpfen die Gastgeber die Süssigkeiten mit einer Suppenkelle oder es werden kleine Taschen vorbereitet, die z.B. auf einem Tablett gereicht werden.
  • Arten von Süssigkeiten
    Es werden keine offenen, selbstgebackenen oder selbstgemachten Süssigkeiten oder Getränke verteilt. Nur verpackte Süssigkeiten.
  • Eigene Tüte
    Jedes Kind hat eine eigene Tüte. Süssigkeiten werden untereinander nicht geteilt oder ausgetauscht.
  • Süssigkeiten in die Quarantäne (wohl die schwierigste Regel)
    Am besten werden die Süssigkeiten nicht gleich gegessen, sondern ein paar Tage zur Seite gelegt.

Alternativen

Smarte Kids? Kinder und digitale Medien

Habe eine Sendung auf Arte gesehen, die einige Eltern vielleicht auch interessiert. Es ist ein Film über digitale Medien im Kindheitsalter.

Die digitalen Medien sind allgegenwärtig: Sie erleichtern den Alltag, verändern aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Wahrnehmung von Zeit und die Sicht auf das eigene Leben. Wie schädlich sind die neuen Medien wirklich, und warum sind Kinder besonders gefährdet? Wissenschaftler und Ärzte klären auf.

https://www.arte.tv/de/videos/086107-000-A/smarte-kids-kinder-und-digitale-medien/

Der Film ist vom 26/09/2020 bis 01/12/2020 verfügbar und dauert 53 min.

Bitte nicht alles in der Dokumentation ernst nehmen.
In der Schweiz gibt es, soweit ich weiss, kein Kinderlager ;o).

Kindermuseum: «Rakete, Mond und Sterne»

Sonntag, 04. Oktober 2020
11:00 bis 11:30 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Rakete, Mond und Sterne»

Zum 50. Jubiläum der Mondlandung blicken wir zurück, nach oben und nach vorne: Wo kommen all die Sterne her? Wie war es damals auf dem Mond? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Wo führt die Reise hin? Es steht ein spannender Rundgang durchs Universum bevor!

Kindermuseum: VIP-Kurs

Kleine Carrera-Rennbahn – Blick hinter die Kulissen

Abendkurs

Das Museum ist eigentlich bereits geschlossen. Doch ihr dreht in der Museumswerkstatt noch eure Runden mit unseren Slotcars. Unter fachkundiger Leitung lernt ihr viel über die Fahrtechnik für die einzelnen Modelle.

4 Kurse für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene: (Platzzahl ist beschränkt)
Dienstag, 13. Oktober 2020, 19–21 Uhr
Mittwoch, 14. Oktober 2020, 19–21 Uhr
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19–21 Uhr
Freitag, 16. Oktober 2020, 19–21

Kurskosten:
Kinder CHF 20.–
Erwachsene CHF 25.–

Anmeldung:
https://www.kindermuseum.ch/ferienkurse/carrera-rennbahn-fuer-klein-und-gross/

Leitung:
Rainer Sterz, racing4JOY

Kindermuseum: Raketen und Sterne aus Kupferdraht und Lötzinn

Ferienkurs

Ferienkurs

Unter fachkundiger Anleitung formt ihr fantasievolle Raketen und Sterne aus Kupferdraht und Lötzinn. Ihr lernt den Umgang mit dem Lötkolben und entdeckt dabei euer handwerkliches Geschick. Eure persönlichen Kunstwerke dürft ihr mit nach Hause nehmen.

Der Kurs ist für Kinder ab 7 Jahren. Die Platzzahl ist beschränkt.

4 Kursdaten:
Dienstag, 6. Oktober 2020, 14–17 Uhr
Mittwoch, 7. Oktober 2020, 14–17 Uhr
Donnerstag, 8. Oktober 2020, 14–17
Freitag, 9. Oktober 2020, 14–17 Uhr

Kurskosten:
CHF 35.–, inklusive Museumseintritt, Pausenerfrischung und Material

Anmeldung:
https://www.kindermuseum.ch/ferienkurse/raketen-und-sterne-aus-kupferdraht-und-loetzinn/

Leitung:
Alain Schartner, freischaffender Künstler und Spezialist für Kugelbahnen

Kindermuseum: Trickfilm selber machen

Ferienkurs

Wir fliegen auf den Mond! Im Trickfilm ist alles möglich. In diesem Workshop gelten darum nicht die Gesetze der Schwerkraft, sondern die der Fantasie. Mit der Stop-Motion-Technik dreht ihr in kleinen Gruppen euren eigenen Trickfilm. Wir zeigen euch, wie ihr auch zu Hause mithilfe eines Smartphones oder Tablets eigene Filme realisieren könnt. Die Tablets für den Kurs werden zur Verfügung gestellt.

4 Kurse für Kinder ab 8 Jahren: (Platzzahl ist beschränkt)
Mittwoch, 30. September 2020, 9–12 Uhr
Mittwoch, 30. September 2020, 14–17 Uhr
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 9–12 Uhr
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 14–17 Uhr

1 Kurs für Erwachsene: (Platzzahl ist beschränkt)
Mittwoch, 30. September 2020, 19–22 Uhr

Anmeldung:
https://www.kindermuseum.ch/ferienkurse/trickfilm-selber-machen-2020/

Kurskosten:
Kinder CHF 40.–
Erwachsene CHF 50.–
inklusive Museumseintritt und Pausenerfrischung

Filmausrüstung:
Diese wird euch zur Verfügung gestellt.

Leitung:
Adrian Flückiger, Filmemacher
UMÄR

Fantoche – Internationales Festival für Animationsfilm
Baden / Schweiz, 1.– 6. September 2020

Kindermuseum: Beatbox-Crashkurs mit Entertainer Camero

Dienstag, 29. September 2020
14:00 – 17:00 Uhr

Ferienkurs

Beim Beatboxen werden Rhythmen und Klänge mit dem Mund, der Nase und dem Rachen imitiert. Camero, der Kursleiter, ist eine ganze Band, bestehend aus nur einem Mund. Er zeigt euch verschiedene Rhythmen, Techniken und Geräusche und lässt euch gleich mitmachen. Am Schluss macht ihr eine kurze Vorführung eures Könnens für die Eltern.

1 Kurs für Kinder ab 8 Jahren (Platzzahl ist beschränkt):
Dienstag, 29. September 2020, 14–17 Uhr

Kurskosten:
CHF 50.– inklusive Eintritt und Pausenerfrischung

Anmeldung:
https://www.kindermuseum.ch/ferienkurse/beatbox-crashkurs-mit-entertainer-camero-2020/

Leitung:
Camero, Beatbox-Entertainer