Erdbeeren pflücken in Stetten

Ein Highlight für die Kinder im Frühling ist das Erdbeer pflücken.

<schnipp>

Geschätzte Damen und Herren

Unsere Erdbeeren reifen durch das warme Wetter sehr schnell. Im Moment hat es viele reife Erdbeeren, die gepflückt werden

sollten. Ergreifen Sie die Möglichzeit.

Erzählen Sie Ihren Verwandten, Bekannten und Freunden von uns, vielen Dank.

Bis bald.

Freundliche Grüsse

Tamara Regez und Team

Ausserdem ist das Feld am Sonntag bereits ab 09.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 09.00 – 12.00 / 14.00 – 19.00
Samstag 09.00 – 12.00 / 14.00 – 16.00
Sonntag neu 09.00 – 12.00

Erdbeeren pflücken in Stetten

Ein Highlight für die Kinder im Frühling ist das Erdbeer pflücken.

<schnipp>
Geschätzte Damen und Herren

Es ist soweit, wir eröffnen am Dienstag 19. Mai 2020 unser Erdbeerfeld.

Auch wir Selbstpflücker unterstehen den Vorschriften des BAG. Bitte beachten Sie beim Betreten des Feldes die Regeln (Abstand, Ein-Ausgang ect).

Gerne weisen wir Sie dann persönlich an Ihre Pflückreihe.

Wir haben einen neuen Standort.

Ausserdem ist das Feld am Sonntag bereits ab 09.00 Uhr geöffnet.

Durch die uns auferlegten Vorschriften kann es in Stosszeiten zu kleineren Wartezeiten kommen. Wir tun unser Bestes und bitten um Verständnis.

Bis bald und bleiben Sie gesund.

Freundliche Grüsse

Tamara Regez und Team
<schnapp>

Öffnungszeiten (auch über Auffahrt):
Montag-Freitag 09.00 – 12.00 / 14.00 – 19.00
Samstag 09.00 – 12.00 / 14.00 – 16.00
Sonntag neu 09.00 – 12.00

Väter-Kinder-Frühstück

Gemeinsam mit andern Vätern und Kindern frühstücken und sich austauschen über Partnerschaft, Erziehung, Alltag, Vereinbarkeit Beruf & Familie, Tipps für Neuzuzüger und vieles mehr. Die Kinder können miteinander spielen, Väter können Geschichten vorlesen u.a.m

Wer
Väter, Göttis, Onkel, Opas oder andere Männer mit Kindern bis ca. 10­ Jahre

Wann
dritter Sonntag im Monat (ohne Mai), 9.00 bis 11.00 Uhr:

  • 17. Mai 2020
  • 21. Juni 2020

Kosten
Erwachsene CHF 15.–, FZK-Mitglieder CHF 12.–, Kinder pro Lebensjahr CHF 1.–

Info / Anmeldung
Tel. 056 222 47 44 oder info@karussell-baden.ch
Es hat Platz für max. 16 Familien.
Anmeldung

Banküberfall vs. E-Banking

Während dem Hören der Input Sendung «Gewalt geht gar nicht: Unser gespaltenes Verhältnis zu Räubern» ist mir bewusst geworden, dass Banküberfälle heute eigentlich nur noch digital stattfinden.
Das ist schwierig? Nun ja. Wir machen es Hackern manchmal sehr einfach.

In meinem Freundeskreis helfe ich immer wieder mit IT-Support aus. Und dabei begegne ich immer wieder Personen, die noch E-Banking Überweisungen mit dem Internet Explorer machen. Dieser Browser ist veraltet, fehleranfällig und bietet Hackern ein El Dorado an bekannten Sicherheitslücken.

Deshalb hier ein paar Tipps, auf was ihr beim Online Banking beachten müsst. Falls ihr danach noch Fragen habt, meldet Euch im Kommentar.

Betriebssystem

Haltet euer Betriebssystem auf dem neusten Stand. Macht die Updates, denn mit den Updates werden viele Sicherheitslöcher geschlossen.
Das gilt für PC wie auch für Mac und natürlich auch für Smartphones.

Noch sicherer ist es, wenn ihr einen Laptop nur noch für’s E-Banking verwendet.
Das kann ein günstiges 200-300 Franken Chromebook (ohne Chrome-Extensions) sein, denn dort kann sich, soweit bisher bekannt, kein Trojanier oder Virus einnisten.

Virenchecker

Installiert Euch einen Virenchecker und haltet ihn aktuell.
Auch dies gilt für PC und Mac gleichermassen. Denn auch bei Mac gibt es Viren, Trojaner und Würmer!

Browser

Hier gilt: Der Internet Explorer ist kein sicherer Browser.
Auf gar keinen Fall den IE für’s E-Banking verwenden.

Verwendet einen neuen Browser wie zum Beispiel:

  • Firefox – Datenschutz freundlich
  • Brave – Sehr Datenschutz freundlich
  • Edge – Microsoft – Datenschutz freundlich
  • Chrome – Google
  • Safari – Nur für Mac – Sehr Datenschutz freundlich – aber nicht der schnellste

Erstellt ein eigenes Browser-Profil nur für’s E-Banking ohne Extensions.

E-Banking

  • Gebt die URL zum E-Banking im Adressfeld von Hand ein oder geht über die Webseite Eurer Hausbank auf das E-Banking.
    Achtet auf das Schloss-Symbol „Verbindung ist sicher“ im Adressfeld.
  • Gebt eure Zugangsinformationen niemals in ein Formular ein, oder jemandem bekannt.
    Die Bank wird Euch NIE danach fragen.
  • Verwendet sichere Passwörter.
    Das muss kein kryptisches Passwort sein.
    Es können auch einfach 4 zufällige Wörter sein.
  • Verwendet wenn immer möglich eine 2 Faktor Authentifizierung (2FA)

Weitere Tipps

  • Meldet verdächtige Mails Eurer Bank.
    Geht dazu über die Kontaktadresse auf der Webseite eurer Bank
  • Meldet verdächtige Mails oder verdächtige Webseiten über die Webseite: https://www.antiphishing.ch/de/
    Diese Seite wird von MELANI (Melde- und Analysestelle des Bundes) betrieben.

Weiterführende Informationen

Schule beginnt … und was jetzt?

Heute in einer Woche geht die Schule wieder los. Die Kinder dürfen sich endlich wieder treffen!! Und was ist mit all den Eltern, die Arbeiten gehen, Homeoffice machen oder zu Hause bleiben müssen/dürfen/können? Für Euch habe ich eine spannende Geschichte. Im letzten Beitrag https://eltern-wohlenschwil.ch/2020/04/17/horspiele/ habe ich Euch ganz viele Geschichten und Hörspiele zukommen lassen. Ich habe mir eine Geschichte ausgesucht und finde sie sehr spannend.

Es geschah am… Postraub des Jahrhunderts

Die Geschichte des Fraumünsterpost-Raubes. 53 Mio. Franken wurden damals erbeutet. 70 hätten es sein können, wenn die Räuber etwas besser vorbereitet gewesen wären. Und auch hätten sie es vielleicht geniessen können, hätten sich die Räuber nicht gleich fangen lassen. Er gehört zu den grössten Raubüberfällen der Welt.

Es gibt verschiedene Varianten, die Geschichte revue passieren zu lassen.

Also wenn die Kinder wieder weg sind und ihr auf dem Weg zur Arbeit oder in den Pausen zu Hause nicht wisst, was ihr machen sollt: hört euch die Geschichte an.

Farmersmarkt ist online

Vor einigen tagen gab es einen Post über den Heimlieferdienst von Friedli-Gemüse.
Seit kurzem ist der neue Online Shop live.

Schaut mal rein!

https://www.farmersmarkt.ch/

HEIMLIEFERUNG

MindestbestellwertCHF 50.-
Lieferkostenab Bestellwert CHF 50.-: CHF 10.-
ab Bestellwert CHF 100.-: kostenlos

Ihr könnt aber auch einfach bist 20:00 Uhr bestellen und am nächsten Tag abholen.

getabstract bis 18.Mai gratis

Die Zeit in Corona sind lang und evtl. habt ihr genug von Netflix, TV, …

Aktuell kann man GetAbstract bis zum 18. Mai gratis nutzen. 

getabstract ist eine Plattform auf der über 200’000 Sachbücher und Literaturklassiker kompakt zusammengefasst werden und innert 10 Minuten gelesen oder angehört sind. Diese riesige Onlinebibliothek kann unlimitiert bis zum 18. Mai gratis genutzt werden. Sie ist für Privat- und Firmenkunden gedacht und auf der Website oder via App nutzbar.

Dieses ‚Abonnement‘ läuft automatisch am 18. Mai aus und wird NICHT verlängert – eine Kündigung ist somit nicht nötig.

Ausserdem kann man täglich bis zu 20 Titel zu Offlinenutzung downloaden.

https://www.getabstract.com/de/

Lernen trotz Corona

Unter der Leitung der Pädagogischen Hochschule Schwyz bieten auf dieser Plattform zahlreiche Expertinnen und Experten Hilfestellung und Unterstützung, wie Lernen trotz Corona in der Schule funktionieren könnte. Sie verwenden absichtlich das Wort Lernen und nicht den Begriff Schule, denn es sagt niemand, dass in diesen ausserordentlichen Zeiten das bisherige möglichst 1:1 weitergeführt werden soll. Das Ziel ist, dass Kinder und Jugendliche etwas lernen. Das eröffnet vielleicht ganz neue, der Situation angepasste Ansätze.

https://www.lernentrotzcorona.ch/Lernentrotzcorona