Lirum Larum Verslispiel in der Bibliothek Mellingen

Mittwoch 23. Mai
von 10 bis 10.30 Uhr

Kinder im Alter von ca. 1-3 Jahren erfahren in Reimen, Fingerspielen und Versen die Sprache.

Anschliessend gemütlicher Austausch beim Kaffee.

Anmeldungen nehmen wir gerne
bis am Dienstag 22. Mai
entgegen.

Nächstes Lirum Larum
am 12. September 2018

Advertisements

Boom der Kurzsichtigkeit – SRF Einstein

Wir haben vor kurzem schon mal einen Post betreffend Kurzsichtigkeit gepostet. Leider ist das Video in der Zwischenzeit nicht mehr verfügbar. Deshalb poste ich aus aktuellem Anlass nochmal eine Doku über Kurzsichtigkeit.

Einstein hat sich gestern Donnerstagabend auch mit dem Thema Kurzsichtigkeit beschäftigt.

Immer mehr Menschen brauchen eine Brille. In Asien sind es zwischen 80% und 90% aller Schüler und Studenten kurzsichtig. Fachleute sprechen von einer Epidemie, die sogar zur Erblindung führen kann.

Doch woher kommt der aktuelle Anstieg der Myopie auf unserem Planeten. Liegt es an schädlichen Umwelteinflüssen? Sind es Handys und Computer im digitalen Zeitalter? «Einstein» begibt sich auf Spurensuche und stösst auf eine Erkenntnis, die so niemand vorausgesehen hätte.

https://www.srf.ch/sendungen/einstein/boom-der-kurzsichtigkeit

Link zum Video: https://www.srf.ch/play/tv/popupvideoplayer?id=983fc9fe-1c83-4326-9820-60c68a29948b 

Kinderwoche in Mellingen 2018

Bereits zum 22. Mal jeweils in der ersten Woche der Sommerferien seit 1997 bereitet ein grosses Team von Mitarbeitenden eine spannende Kinderwoche zu einer biblischen Geschichte vor.

Anmeldung unter: http://www.info-mellingen.ch/2018/Flyer-KiWo2018.pdf 

Zielgruppe
ab Grossem Kindergarten bis ca. 11 Jahre

Thema
zämefinde – zämestoh – sämesii

Orte
Ref. Kirchgemeindehaus und Ref. Kirche Mellingen
Lenzburgerstrasse 26
5507 Mellingen

Leitung
Sigwin Sprenger, Diakon, Ref. Kirchgemeinde Mellingen
Alexandra Atapattu, Jugendseelsorgerin, Kath. Seelsorgeverband Mellingen

Trägerschaft
Ref. Teilgemeinde Mellingen
Kath. Seelsorgeverband Mellingen, Wohlenschwil/Mägenwil, Tägerig

Gruppengrösse
ca. 12 Grp., ~130  Kinder, etwa 10-13 Kinder pro Gruppe, altersgemischt

Gruppenzusammensetzung
Eine erfahrene Gruppenleitung betreut die Kinder während der Kinder-Woche. Die Gruppen sind altersgemischt. Die Kinder lernen sich näher kennen beim miteinander werken und spielen und es entsteht eine Gruppenidentität.

Werken
Die Kinder können einen Kurs aus den angebotenen Werk-Kursen auswählen.

Kosten
Preis 50.- pro Kind (ab 3. Kind gratis)

Weitere Informationen und das Programm findet ihr unter:
http://www.info-mellingen.ch/ 

Erinnerung – Wie Empathie Kinder stark macht

Empathie ermöglicht es den Erwachsenen, Kinder so zu sehen wie sie sind. Gesehen zu werden macht empathisch. Die Erziehungswissenschaftlerin und Systemtherapeutin Carla Kronig zeigt im Vortrag auf, wie sie Beziehungskompetenz und Empathie für sich erlerne

Mittwoch, 23. Mai 2018, 19.15 Uhr im Mehrzweckgebäude Mägenwil

Eintritt: Vereinsmitglieder 5.- / Nichtmitglieder 7.-

Für Ihre Anmeldung bis am 16. Mai 2018, an projekte@elternverein-maegenwil.ch sind wir sehr dankbar!

Es sind jedoch auch Kurzentschlossene herzlich willkommen.

Der Vorstand des Elternvereins und die Schule Mägenwil freuen sich auf Ihre Teilnahme!

Kindern fordern uns heraus – Trotzanfälle & Co.

Einladung zum Vortrag „Kinder fordern uns heraus – Trotzanfälle & Co.“

Datum
Montag, 23. April 2018 19.00 bis 21.30 Uhr

Kosten

Fr. 45.- pro Person / Vortrag inkl. Unterlagen und Zwischenverpflegung
Fr. 60.- pro Paar / Vortrag inkl. Unterlagen und Zwischenverpflegung

Leitung

Rita Wahrenberger-Margiotta, Elternbildnerin

Wo
Im Zentrum Familiesach in Hausen.
https://www.familiesach.ch/anfahrt

PDF Flyer

28.04 Familienarbeitstag Spielplatz Wohlenschwil

Der Spielplatzverein sucht noch dringend fleissige Eltern und Kinder, die diesen Samstag (28.04.2018) ab 09:00 mithelfen den Spielplatz weiterzubauen.
Für Verpflegung und Gartengeräte wird durch Spielplatzverein gesorgt, mitbringen solltet ihr nur gute Laune und viel Energie.

Durch die Gemeinschaftsaktion soll vor allem den Spielplatz-Kindern ermöglicht werden ihren Spielplatz mitzugestalten und Verantwortung für den Spielplatz zu übernehmen. Gemeinsam ein Ziel erreichen – und so die Freude Spielplatz weitertragen. Der Spielplatz wurde vollständig durch Freiwilligenarbeit aufgebaut und wird auch heute noch rein durch Freiwilligenarbeit gewartet, ausgebaut und gepflegt. Dieses Engagement braucht Unterstützung, viel Enthusiasmus und Nachwuchs und soll auch in Zukunft so weiterleben.

Der Spielplatzverein freut sich auf viele eifrige Helfer!

Familienarbeitstag-2018