Archiv der Kategorie: Kindergartenkinder

Halloween 2020

Bald ist wieder Halloween und immer mehr Kinder und Erwachsene freuen sich auf diese aussergewöhnlich, schaurige Nacht. 

Wäre da nicht dieses „gruselige“ Corona-Virus.

Wie soll man damit umgehen? Durchführen oder lieber bleiben lassen?
Bis jetzt (25.10.2020) gibt es keine offizielle Stellungnahme von Kanton oder Bund zu Halloween und daher haben wir für euch weiter gesucht.
Die Webseite von der Schweizer Illustrierten sagt dazu:

Umzug nicht verboten
Laut GDK ist der Umzug nicht verboten.
«Die neuen Massnahmen des Bundes zeigen: Man möchte das soziale Leben nicht komplett unterbinden. Ganz besonders nicht das der Kinder. Es braucht aber gesunden Menschenverstand. Es sollten sich keine grossen Gruppen zusammenfinden. Und Distanz halten ist wichtig.» Auch sollten sich die Menschen, die klingelnden Kindern etwas aushändigen möchten, überlegen, wie sie dies Corona-konform tun können. «Man kann ja beispielsweise die Süssigkeiten vor der Schwelle hinlegen.»

Aus infektiologischer Sicht ist der Umzug nicht ratsam
Infektiologe Christoph Fux vom Kantonsspital Aargau rät Eltern.
«In der aktuellen Situation macht es Null Sinn, ohne zwingenden Grund von Haus zu Haus zu gehen, seine Nasensekrete auf Türklinken und Klingeln zu verteilen, in offene Türen zu singen oder zu schreien im Versuch zu beweisen, dass Kinder doch Aerosole produzieren können. Bleiben Sie zu Hause und spielen Sie mit Ihren Kindern Eile mit Weile statt Trick or Treat.»

Für viele Kinder ist Halloween ein grosses Erlebnis. Und da es immer verschiedene Sichtweisen gibt, gehen wir davon aus, dass auch dieses Jahr einige Kinder an Halloween unterwegs sein werden. Gemeinsam können wir jedoch alle mithelfen, der Verbreitung des Virus etwas entgegen zu setzen:

Halloween Spielregeln 2020

Wichtigste Regel!
Es gelten die Massnahmen, die am Halloweenabend von Bund und Kanton vorgegeben sind. Das kann sich bis Samstag nochmal ändern!

Ansonsten gilt bei uns im Dorf wie im letzten Jahr:

  • Wer Süssigkeiten verteilen will – stellt einen Kürbis mit Licht raus.
  • Die Kinder klingeln nur da, wo ein Kürbis mit Licht brennt.

Wir haben weitere Regeln in Form eines einfachen Schutzkonzepts zusammengetragen, welche wir allen Teilnehmenden ans Herz legen: 

  • Symptome
    Wer hustet oder Schnupfen hat, verzichtet auf Halloween.
    Man geht nicht von Tür zu Tür und stellt auch keinen Kürbis mit Licht raus
  • Anzahl
    Die Gruppengrössen werden möglichst klein gehalten.
    Die vom Bund oder Kanton vorgegebene Anzahl Personen (inkl. Kinder) darf nicht überschritten werden. 
  • Abstand
    Die Gastgeber sollen eine Maske tragen und genügend Abstand halten.
    Zwischen den Gruppen und Einzelpersonen soll Abstand gehalten werden
  • Süssigkeiten verteilen
    Die Süssigkeiten sollten so wenig wie möglich berührt werden. Dies gilt für Kinder, als auch für Gastgeber.
    Idealerweise schöpfen die Gastgeber die Süssigkeiten mit einer Suppenkelle oder es werden kleine Taschen vorbereitet, die z.B. auf einem Tablett gereicht werden.
  • Arten von Süssigkeiten
    Es werden keine offenen, selbstgebackenen oder selbstgemachten Süssigkeiten oder Getränke verteilt. Nur verpackte Süssigkeiten.
  • Eigene Tüte
    Jedes Kind hat eine eigene Tüte. Süssigkeiten werden untereinander nicht geteilt oder ausgetauscht.
  • Süssigkeiten in die Quarantäne (wohl die schwierigste Regel)
    Am besten werden die Süssigkeiten nicht gleich gegessen, sondern ein paar Tage zur Seite gelegt.

Alternativen

Smarte Kids? Kinder und digitale Medien

Habe eine Sendung auf Arte gesehen, die einige Eltern vielleicht auch interessiert. Es ist ein Film über digitale Medien im Kindheitsalter.

Die digitalen Medien sind allgegenwärtig: Sie erleichtern den Alltag, verändern aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Wahrnehmung von Zeit und die Sicht auf das eigene Leben. Wie schädlich sind die neuen Medien wirklich, und warum sind Kinder besonders gefährdet? Wissenschaftler und Ärzte klären auf.

https://www.arte.tv/de/videos/086107-000-A/smarte-kids-kinder-und-digitale-medien/

Der Film ist vom 26/09/2020 bis 01/12/2020 verfügbar und dauert 53 min.

Bitte nicht alles in der Dokumentation ernst nehmen.
In der Schweiz gibt es, soweit ich weiss, kein Kinderlager ;o).

Lirum Larum Verslispiel in der Bibliothek Mellingen

Mittwoch 16. September
von 10.00 bis 10.30 Uhr

Kinder im Alter von ca. 1-3 Jahren erfahren in Reimen, Fingerspielen und Versen die Sprache.

Anschliessend gemütlicher Austausch beim Kaffee.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!
Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen bis 15. September 2020

Tel.: 056 491 20 47
Mail: bibliothek.mellingen@bluewin.ch
Homepage: www.bibliothek-mellingen.ch

Kindermuseum: Siebe Geisse und zwei Wölf

Sonntag, 13. September 2020
11:00 – 11:45 Uhr (nur bei schönem Wetter)

nach den Gebrüdern Grimm

Drinnen im kleinen Haus warten sieben Geissen auf ihre Mutter. Draussen im dunklen Wald warten ein alter und ein junger Wolf auf eine gute Gelegenheit. Die kleine Mia hat Angst. Was waren das für Geräusche, da draussen vor der Türe? Sie versteckt sich unter der Bettdecke. Das Figurentheater Hand im Glück spielt zu dritt eine eigenwillige, witzige Fassung des Märchenklassikers «Der Wolf und die sieben Geisslein».

Ein Theaterabenteuer mit viel Musik, Gesang, Gemecker und Geheul in Mundart für Kinder ab 4 Jahren.

Figurentheater Hand im Glück

Aufgrund der Corona-Situation gelten folgende Bestimmungen:
Es gibt einen Sektor für Kinder und zwei Sektoren für Erwachsene. Die Erhebung der Kontaktdaten ist obligatorisch.

«Theater im Park» begeistert Familien und Kinder ab 4 Jahren. Die Aufführung findet im Garten des Kindermuseums unter freiem Himmel statt, bei Regen wird sie abgesagt.

Eintrittspreise inkl. Museumseintritt:
Kinder CH 10.00
Erwachsene CHF 15.00

Bilderbuchstunde in der Bibliothek Mellingen

Am Dienstag 08. September 2020  von 15.30-16.00 Uhr und 16.30-17.00 Uhr gibt es wieder die Bilderbuchstunde in der Bibliothek Mellingen! Eine Geschichte erzählt auf Mundart für Kinder ab 3 Jahren.

Auf viele neugierige Zuhörer freut sich das Bibliotheksteam.

Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen bis 8. September 2020
Tel.: 056 491 20 47 oder
Mail: bibliothek.mellingen@bluewin.ch
Homepage: www.bibliothek-mellingen.ch

Familienarbeitstag Spielplatz Wohlenschwil-Büblikon

Familienarbeitstag auf dem Spielplatz

Wann?
Samstag, 5. September 2020
ab 9.00 Uhr
Wo?
Spielplatz Traumschiff
beim Sandloch, Büblikon
Wer?
Eltern mit ihren Kindern, Göttis und Grosseltern, Spielplatz-Freunde

Liebst du auch den Spielplatz in Büblikon? Hilf auch mit, dass du noch lange darauf spielen kannst! Gemeinsam wird gejätet, repariert und aufgeräumt und der Spielplatz für den Winter vorbereitet. Jede/r hilft solange man kann/will.

Für Verpflegung (Essen und Getränke) ist gesorgt.
Abstandhalten ist möglich.

Mitbringen:
Jätwerkzeuge, Gartenhandschuhe und viele helfende Hände

Um was geht es?
Der Spielplatz Sandloch im Ortsteil Büblikon gehört der Gemeinde Wohlenschwil und wird vom Spielplatzverein unterhalten. Mit den Familienarbeitstagen wird nicht nur der Spielplatz selbst gepflegt, sondern auch das Miteinander und die gemeinsame Freude an unserem Spielplatz.

Wir freuen uns auf viele Helfer

Spielplatzverein Wohlenschwil

Zwergehöhli – immer Mittwochs

Die Zwergehöhli ist wieder für Sie da!

Immer Mittwochs findet ihr in der Zwergehöhli saisonale Kleider, Spielsachen, Spiele, Videos und vieles mehr.

Aktuelle Artikel findet ihr unter https://www.facebook.com/zwergehoehli oder auf der Homepage

Aufgrund der aktuellen Situation werden gleichzeitig maximal 5 Kunden in der Zwergehöhli bedient.

Bitte halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein!

Kleider und Spielsachen werden wieder angenommen.

Wir danken für das Verständnis!
Das Zwergehöhli-Team