Schlagwort-Archive: odeon-brugg

Diesen Sonntag: Das hässliche Entlein

Bild des Künstlers mit einem BallonKindertheater in der Bossartschüür Windisch
Sonntag 12. März 2017 um 11:00 Uhr
Eintritt 16.- / 12.-

Sieben Eier legt die Entenmutter. Die ersten sechs Kücken lassen entzücken. Doch Nummer sieben ist gross und grau. Ziemlich hässlich finden Mutter und Verwandte. So macht sich das verschmähte Entlein auf die Suche nach einem besseren Ort, getrieben von Neugier und der inneren Gewissheit, irgendwann seinen Platz zu finden.

Keck und komödiantisch, leichtfüssig und herzerwärmend spielen, singen und tanzen die Schauspieler mit dem hässlichen Entlein durch die Jahreszeiten, bis es sich – zum Schwan gemausert – in die Lüfte schwingt und seinen Artgenossen folgt.

ab 5 Jahren
45 Minuten
Mundart

Text / Regie: Adrian Meyer
Spiel: Alexandra Frosio und Thomy Truttmann
Musik: Shirley Anne Hofmann
Bühne / Kostüme: Bernadette Meier
Lichtkonzept: Edith Szabò
Fotos: Simon Egli
Produktionsleitung: Alexandra Frosio

http://www.gofechoessi.ch/agenda-view/events/theater-frosio-das-haessliche-entlein.html

Advertisements

Diesen Samstag: Kinderfasnacht Wohlenschwil

Kinderdisco Kinderfasnacht 2016Diesen Samstag ist wieder Kinderfasnacht in Wohlenschwil!
Zwischen 15:00-18:00 Uhr steppt der Walfisch in der Halle blau.

Motto: „Ozeania“
Mit vielen Spielposten, Kaffistube (danke Volg Wohlenschwil), Bastelecke, Kinderdisko und tollen Preisen beim Malwettberb (gesponsort von Mindwerk Mellingen).

Und als besondere Überraschung: mit jedem Eintritt erhaltet ihr einen Ermässigungsgutschein vom Topolino Wohlenschwil.

Wir danken herzlich unseren Sponsoren.

Diesen Donnerstag: Die zwölf Geschworenen

angrymen251Kinofilm im Odeon Brugg
Programmvorschlag für den 16. Februar 2017 um 18:00 Uhr.
Eintritt 15.- / 13.-

USA 1957 96 Min. E/d ab 12 Jahren Regie: Sidney Lumet
Im Hinterzimmer eines Gerichts haben sich zwölf Geschworene zurückgezogen, um einen Mordprozess zu klären. Der Fall scheint deutlich: Ein Todesurteil. Nur der Geschworene Nr. 8 plädiert auf nicht schuldig. Nach hitzigen Diskussionen ändert sich die Stimmverteilung langsam zugunsten des Angeklagten, aber ein Freispruch kann nur einstimmig erfolgen…

Weitere Informationen und Ticket-Bestellung findet ihr auf der Odeon Webseite

Braucht ihr einen Babysitter?
Dann schaut doch auf der Babysittervermittlung Seite vorbei.

Diesen Freitag: Alex Capus • Das Leben ist gut

Buchlesung im Odeon Brugg
Programmvorschlag für den 27.01 um 20:15 Uhr.
Eintritt 16.- / 8.-

Zum ersten Mal in fünfundzwanzig Jahren Ehe schlafen Max und Tina nicht im selben Bett: Tina ist beruflich in Paris, und Max bleibt in seiner Heimatstadt, wo er eine Bar betreibt. Durch die Abwesenheit seiner Frau wird ihm bewusst, was ihm wirklich wichtig ist im Leben.

Abends steht Max hinter dem Tresen seiner Bar und hört sich die Geschichten seiner Gäste an. Tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar, begibt sich auf die Suche nach einem ausgestopften 25Stierkopf oder legt sich mit Immobilienspekulanten an.

In seinem neuen Roman stellt Alex Capus einen Erzähler in den Mittelpunkt, der mit scharfem und versöhnlichem Blick das verteidigt, was im Alltag und in der Hektik schnell übersehen wird. Es ist ein Roman über das Menschsein, über ein unumstössliches Vertrauen in sich selbst, über gute Freundschaften und das Leben. Vor allem aber ist es eine Hymne auf die Liebe.

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in der Schweiz. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Erzählband, dem vierzehn weitere Bücher mit Kurzgeschichten, Romanen und Reportagen folgten. Zuletzt erschienen «Léon und Louise» (2011), «Skidoo» (2012), «Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer» (2013), «Mein Nachbar Urs» (2014) und «Seiltänzer» (2015).

Weitere Informationen und Ticket-Bestellung findet ihr auf der Odeon Webseite

Braucht ihr einen Babysitter?
Dann schaut doch auf der Babysittervermittlung Seite vorbei.

Compagnie Les Voisins: BUH!

Am Sonntag 29.03.2015 um 11:00Uhr findet im Odeon-Brugg ein Theater statt.

Buh2[1]Hase ist Angsthase. Ein echter. Er gibt es nur nicht zu. Er gehört Marie. Marie ist das mutigste Mädchen der ganzen Welt. Sagt Oma. Und Oma hat immer Recht. Gut, meistens.

Du setzt dich auf deinen Platz im Theater und siehst eine grüne Tür. Grün wie ein Apfel, grün wie der Monat Mai. Wenn die Tür aufgeht, erwartet dich Maries Kinderzimmer, ihr Bett, der Blick unter das Bett, die Kellertür und der Keller, die Tür zum Garten und der Garten bei Nacht … und drei schreckliche Monster: Iris, Richard und Sigmund.

Vielleicht hat dein Nachbar neben dir zwischendurch ein bisschen Angst, aber glaub mir, am Ende wirst du ihn singen hören: «Ich bin mutig, vor gar nichts ist mir bang, bleib ruhig, selbst bei ner Klapperschlang, lalalala …»

Weitere Informationen

Silberbüx: Uf Räuberjagd

Am Sonntag 08.03.2015 um 11:00Uhr findet im Odeon-Brugg ein Kinderkonzert statt:

Ein Familienkonzert für alle ab 5 Jahren.

SilberbuexSilberbüx sind wieder da! In ihrem dritten Programm erobern die vier Freunde die Stadt und jagen den Stadträuber durch Strassen und Gassen. Gemeinsam mit den Kindern entdecken sie geheime Orte, eine heisse Spur und den entscheidenden Beweis – sehr verdächtig.

Die Lieder von Silberbüx erzählen von abenteuerlichen Welten, von aufregenden Fällen und treffen dabei ihr Publikum mitten ins Herz. Eine interaktive Räuberjagd für die ganze Familie voller Spannung, Witz und Rhythmus.

Das neue Programm nach den beiden preisgekrönten Vorgängern «Gheim isch gheim» und «Uf em Sprung» (S Goldig Chrönli 2009 und 2012)!

60 Minuten
Mundart

Weitere Informationen

Margrit Gysin: Der Murr

Am Sonntag 18.01.2015 um 11:00Uhr findet in der Bossartschüür in Windisch ein Figurentheater statt.

Der Murr – ein Traumspiel

Murr2[1]Eines Abends, als er eigentlich längst hätte einschlafen sollen, überkommt Murr die Lust nach etwas Leckerem. Seine Kuscheltiere – der Elefant, das Eichhörnchen, der Igel und der Bär – wollen ihm helfen. Aber weil sie nicht sofort fündig werden, begibt sich Murr selbst auf eine längere Suche. Im Wald begegnet er dem Sandmann und taucht in seltsame, traumhafte Welten ein. «Alles kommt von etwas», flüstert ihm der Sandmann ins Ohr und er erfährt, dass zwar alles Leckere vom Honig kommt, aber dieser noch nicht entdeckt ist. Eine Herausforderung für Murr …

Ob und wie der Murr den Honig entdeckt, sei an dieser Stelle nicht verraten. Eines aber ist sicher: Die Erzählerin, Margrit Gysin, verzaubert mit ihrem neuen Stück alle – ob klein oder gross. Hinweis für alle, die Honig nicht mögen: Das Stück versüsst auch Ihr Leben!

ab 4 Jahren

Weitere Informationen

Wänn isch äntlich Wienacht?

Märchenhafte Weihnachten: Alle Kinder, die kaum mehr warten können, bis der Tannenbaum zum Lichterbaum wird, sind zur Weihnachtsgeschichten-Überraschung eingeladen. Eine Vorfeier für alle, von den zappeligen Kleinsten bis zu ihren grossen Begleiterinnen und Begleitern.

Es ist aber ebenso eine Einstimmung auf das offene Weihnachtsfest, das auch dieses Jahr wieder von den Altstadtbewohnerinnen und -bewohnern im festlich geschmückten Salzhaus organisiert wird.

Mittwoch 24.12.2014 15:00 Uhr
Eintritt frei
von 0 bis 99 Jahren

45 Minuten

PhiloThea Figurentheater Lirum Larum Löffelstiel

In guten Restaurants ist der Gast König. In dieser Geschichte aber wird der König selbst zum Gast und kehrt im Gasthaus «zum Goldenen Besen» ein. Etwas ganz Besonderes muss auf den Tisch: ein Schweinebraten. Das lebendige rosa Schwein aber lässt sich nicht so leicht in die Pfanne hauen und stellt sich mit viel Schalk und Witz seinem Schicksal entgegen. In der Küche gerät einiges aus den Fugen. Ob das Festmahl wohl je serviert werden kann?

Die beiden Spielerinnen verstehen es mit einer überzeugenden Selbstverständlichkeit aus Alltagsgegenständen eine Küchenatmosphäre zu kreieren – verspielt, witzig und rasant!

Der bekannte Regisseur Jeannot Hunziker begleitete die Inszenierung zusammen mit Werner Bühlmann von den Tösstaler Marionnetten. Es entstand eine verblüffend waghalsige Geschichte, immer ganz nahe an der Spielfreude der Kinder.

Sonntag 14.12.2014 um 11:00Uhr
Eintritt 16 bzw. 12 Fr.
Reservation
ab 5 Jahren

50 Minuten
Mundart

Mehr

PS: Bild von Oden-Brugg