Schlagwort-Archive: elternbildung

Neue Kurse bei Elternrunde Baden Wettingen


Es ist wieder soweit. Ab Mittwoch, 13. September 2018 um 19.30 Uhr eröffnet die Elternrunde Baden Wettingen die neue Kurssaison mit einem spannenden Vortrag zum Thema Bindung. Lass dir das nicht entgehen!

Alle Kurse und auch die Anmelde Links findet ihr unter https://www.elternrunde.ch/index.php/kursagenda

Advertisements

Ein Pflegekind aufnehmen? Unsere Familie?

Quelle: http://www.vereinespoir.ch/
Quelle: http://www.vereinespoir.ch/

Warum nicht? In der Schweiz leben ca. 15’000 Pflegekinder. Manche dauerhaft, manche nur befristet. Da es jedoch nie genug Pflegefamilien gibt, endet für viele die Suche im Heim.

Wenn ihr selbst auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt habt ein Pflegekind aufzunehmen, dann haben wir nun eine spannende Veranstaltung für euch in Wohlenschwil:

Der Verein Espoir sucht Pflegeeltern, die bereit sind, Kinder dauerhaft bei sich aufzunehmen und ihnen ein Zuhause zu geben. In einer kostenlosen Informationsveranstaltung im Pfarreiheim Wohlenschwil am Montag 26. Mai 2014 um 19:30 Uhr informiert der Verein darüber, was es bedeutet eine Pflegefamilie zu sein und zeigt auf, welche Anforderungen Espoir an Pflegeeltern stellt und wie die Familien unterstützt werden.

Ablauf:

  • Begrüssung
  • Könnten wir Pflegeeltern sein?
  • Ablauf der Bewerbung
  • Was bietet Espoir: Anstellung, Begleitung, Weiterbildung, Supi
  • Wie ist eine Pflegefamilie eingebunden?
  • Wie sieht der Alltag aus mit einem Pflegekind?
  • Zeit für Fragen

Wir freuen uns auf rege Beteiligung! Bringt doch interessierte Freunde oder Verwandte gleich mit!

Bitte meldet euch bei Claudia Winiger unter der Email Adresse vermittlung@eltern-wohlenschwil.ch an. Vielen Dank.

Und für diejenigen, die an noch mehr Infos zum Thema interessiert sind:

10% Rabatt auf Elterngrundausbildung 2014/2015 für unsere Mitglieder

Logo Integrative Elternbildung BruggWir haben ein tolles Angebot für die Eltern Wohlenschwil von der Elternbildung Brugg erhalten: Mitglieder von Eltern Wohlenschwil erhalten eine Kursreduktion von 10% auf die Kurskosten für die Elterngrundausbildung 2014/2015.

Der Kurs startet im Mai und findet jeweils 1x pro Monat am Donnerstag abend statt (10 Abende insgesamt).
Unter fachkundiger Leitung habt ihr die Möglichkeit die Erkenntnisse der integrativen Psychologie und Pädagogik, von Alfred Adler und des STEP zu lernen, um sie dann in euren Familienleben anzuwenden.

Kursthemen: 

  • Verschiedene Erziehungsstile und deren Wirksamkeit
  • Was tun, wenn sich unsere Kinder fehlverhalten
  • Strafe muss sein! Muss Strafe sein?
  • Die konstruktive Kommunikation
  • Die Gefühlserziehung
  • Alles rund um Tisch und Bett, Regeln finden ohne Tränen
  • Das Vorschulkind
  • Das Schulalter
  • TV, Games und Computer: schädlich oder lehrreich?
  • Zusammenfassung und wie weiter?

Gebt bei der Anmeldung (Kontaktdaten siehe Flyer) bitte eure Vereinsmitgliedschaft an!

Chnopf-Uf Familientag für Eltern mit 6-12 Jährigen Kindern

http://www.romeicoaching.ch/

Hallo zusammen,
einige von euch kennen Sara und ihre Familie bereits – sie wohnt mit ihrer Familie seit kurzer Zeit in Büblikon. Sie arbeitet selbstständig als Coach und bietet am 13. April 2014 in Brunnen (SZ) einen Familientag an. Zielgruppe sind Eltern mit Kindern zwischen 6-12 Jahren. Wer interessiert ist, ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Seid ihr interessiert? Anbei findet ihr die offizielle Ausschreibung.
Liebe Grüsse
Lisa

——-

Chnopf-uf Familientag am 13. April 2014

Der Chnopf-uf Familientag ist ein Familien-Seminar, an dem Ihr Kind einen gesunden Umgang mit seinen Gefühlen erlernen kann. Dieser findet am Sonntag, 13. April 2014 in Brunnen (SZ) statt und wird von Sara Romei aus Büblikon und von Irene DeCol aus Seedorf (UR) geleitet.

Ein positiver Umgang mit Emotionen spielt eine wesentliche Rolle wenn es ums Lernen geht. Wenn die Gefühlswelt Ihres Kindes nicht in Ordnung ist, kann sich dieses Unwohlsein in viele andere Bereiche seines Lebens einschleichen und dort unterschwellig Erfolge sabotieren: So werden der Konzentration, Motivation und der Fähigkeit, sich Dinge gut merken zu können vorab ein Strich durch die Rechnung gemacht. Wünschen Sie sich da als Eltern nicht auch, dass bei Ihrem Kind „de Chnopf ufgoht?“

Chnopf-uf löst Knöpfe auf der emotionalen Ebene. Es können Kinder von 6-12 Jahren mit beiden oder einem Elternteil dabei sein. An diesem spassigen, kreativen Tag werden Sie miteinander malen, basteln, massieren, musizieren, meditieren und eine innere Gefühlsreise durchlaufen. Sie werden viel miteinander erleben, alle zusammen wie auch in Kleingruppen.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann möchten wir Sie hier gern an Irene DeCol und Sara Romei weiterleiten. Die Daten zum Workshop sind wie folgt:

Chnopf-uf Familientag
13. April 2014 von 10.00 – 17.00 Uhr in Brunnen (SZ)
Kosten fürs 1. Kind der Familie CHF 195.- / 2. Kind CHF 165.- / 1. Elternteil als Begleitung CHF 80.- / 2. Elternteil CHF 50.-

Anmeldung über irene-decol@bluewin.ch (Irene DeCol, Leiterin von www.chnopf-uf.ch) oder info@romeicoaching.ch (Sara Romei). Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Website oder laden Sie das PDF-Dokument herunter.

Im Mai: Elterngrundausbildung in Brugg

Logo Integrative Elternbildung BruggLieber Elternverein Wohlenschwil,

Im Mai starten wir die 14. Elterngrundausbildung in Brugg.
Ich freue mich, Ihnen beiliegend die aktuellen Ausschreibungen schicken zu dürfen.
KURSE 2014
22. Mai 14:  Start 14. Elterngrundausbildung
11. August 14:  Start Modul 2
11. Juni 14:  Start Modul 3
8. Mai 14: Start Modul 4
19. Februar 14: Start Modul 5
15. Mai 14:   Start Modul 10
16. März 15: Start Pubertätskurs I
Falls Sie zu den Kursen Fragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Ganz herzlichen Dank und freundliche Grüsse
Claudia Bucher-Zimmermann
Claudia Bucher-Zimmermann & Jacqueline Ballarini-Diacci
Organisation Integrative Elternbildung Brugg
Tel. 056/442 36 45

Empfehlenswert: Familiensonntag im Stapferhaus Lenzburg

Die Ausstellung zum Thema ENTSCHEIDEN des Stapferhaus Lenzburg hat es in sich: ein kleines, unscheinbares Museum auf einem alten Industriegelände mit einem Thema zu dem jeder eine Meinung hat aber sich kaum jemand vorstellen kann, dass man darüber eine ganze Ausstellung gestalten kann. Doch selten wurde ich von einem Museum so positiv überrascht: die geballte Ladung Fachwissen in solch direktem Bezug zu meinem aktuellen Leben präsentiert zu kommen hat mir persönlich viele Denkanstösse gegeben – und mir in meinem Erziehungsalltag tatsächlich direkt weitergeholfen.

Am 01.September 2013 findet im Zeughaus Lenzburg im Rahmen der Ausstellung ENTSCHEIDEN des Stapferhauses zum zweiten (und letzten) Mal der Familiensonntag statt. Die Kids werden im Nebengebäude mit Spielecken und Bastelprogramm unterhalten und die Eltern können in dieser Zeit in Ruhe familienbezogenen Fachvorträgen lauschen und die Ausstellung durchprobieren. Sogar für das Mittagessen wird gesorgt.
Das Thema der Ausstellung: Entscheidungskompetenz ist eine Kernkompetenz in unserer Gesellschaft. Doch wie erziehe ich mein Kind zur Mündigkeit? Welche Entscheidungen können Kinder in welchem Alter treffen? Ist Moral lehr- und lernbar? Wie viel Entscheidungsfreiheit braucht mein Kind?
Das genaue Programm des Familiensonntag findet ihr im Anhang sowie auf der Website des Stapferhaus Lenzburg. Und heisser Tip: besucht die Fachreferate. Die sind super!

Ich bin online – wo bist Du?

Fernseher, Computer, Playstation, Smartphone und Tablet PC sind aus dem Alltag der Kinder nicht mehr wegzudenken. Digitale Medien bestimmen den Familienalltag und haben das Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen verändert. Eltern fragen sich: Wie viel Zeit am Bildschirm ist normal und ab wann wird’s bedenklich? Das grosse Medienangebot eröffnet vielfältige Chancen, gleichzeitig lauern aber auch Gefahren: Sexuelle Belästigungen, Cybermobbing, Internetsucht und Kostenfallen.

Der Elternverein Mägenwil veranstaltet am Montag 19:30 Uhr in der Aula der Schule Mägenwil eine Veranstaltung zum Umgang mit Online-Medien, Fernsehen und Games für Eltern. Zusammen mit der Suchtprävention Aargau wird ein Informationsabend für Eltern von Kindergarten- und Primarschulkindern und weitere Interessierte angeboten.
Anmeldung auf der Website der Suchtprävention Aargau: Anmeldung zum Infoabend

Wer an diesem Abend keine Zeit findet, kann sich auch hier informieren: Suchtprävention Aargau

Heute Anmeldeschluss: Notfälle bei Kleinkindern in Mägenwil

Kurstage: 02. Mai 19:00 – 22:00 Uhr und 04. Mai 09:00-15:00 Uhr.
Schulhaus Oberfeld, Mägenwil
Kosten: 100.- für Einzelpersonen und 150.- für Paare.
Anmeldung bis heute: Sonja Nauer, 062 896 33 20, nauers@gmx.ch

Am 22. Juni (08:00-17:00 Uhr) gibt es den gleichen Kurs auch in Niederrohrdorf und im Oktober auch wieder in Mellingen.

Werde selbst Eltern- und Erwachsenenbildner!

Hat es Dich schon einmal gereizt selbst Elternkurse anzubieten? Oder als professionell als Erwachsenenbildner tätig zu werden? Dann wäre das hier etwas für Dich: Das Zentrum für frühkindliche Bildung (ZeFF) der Universität Freiburg bietet in Zusammenarbeit mit Elternbildung CH und dem Schweizerischen Institut für Erwachsenenbildung (SIEB.ch) einen neuen Lehrgang zur Eltern- und Erwachsenenbilder/in an. Dieser Lehrgang besteht aus zwei Teilen, die konzeptionell miteinander verknüpft sind:

 

  1. Certificate of Advanced Studies (CAS): Grundlagen der Elternbildung verschafft die inhaltlichen Grundlagen.
  2. SVEB-Zertifikat: vermittelt die nötige Methodik und Didaktik.

Beide Teile können auch einzeln gebucht werden. Die Ausbildung bzw. Weiterbildung ist fundiert und schweizweit anerkannt, aber daher auch nicht gerade günstig: beide Ausbildungen zusammen ca. 6000.- CHF. Insgesamt dauert die Ausbildung ca. 30 Tage an den Kursorten Freiburg und Zürich. Am Montag, den 04. März gibt es einen Infoabend in Freiburg, Anmeldeschluss für die Ausbildung ist der 31.03. 2013. Hier findet ihr mehr Infos dazu: Broschüre Lehrgang zum Eltern- und Erwachsenenbildner