Schlagwort-Archive: Kinder

Dieses Wochenende: Aschenbrödel

Sonntag, 29. Oktober 2017, 15:00 Uhr
Dauer: 1:45 h inkl. Pause
Vorverkauf ab: 06.03.17
Vorverkaufsstelle: Info Baden

In einer humorvollen und poetischen Dialektfassung produziert das Märchentheater Fidibus das bekannte Grimm-Märchen Aschenbrödel.

Die professionelle Theatergruppe versteht es, Kinder und Erwachsene anderthalb Stunden zu fesseln, zum Lachen zu bringen und die Vorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom armen, schönen Mädchen, welches von seiner bösen Stiefmutter und den beiden gemeinen Stiefschwestern unterdrückt und ausgenutzt wird. Doch trotz all der widrigen Umständen findet Aschenbrödel, dank ihrer inneren Stärke und ihrem Glauben an das Gute zuletzt doch noch zu ihrem Glück. Natürlich ist auch der beliebte Fidibus dabei, und hilft mit seinen rettenden Ideen, dass sich zuletzt doch noch alles zum Guten wendet. Die schweizerdeutsche Bühnenfassung ist für Kinder ab vier Jahren leicht verständlich. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen.

Nicht nur Kinder werden sich gerne in dieses zauberhafte Märchenland entführen lassen, auch Erwachsene dürfen sich auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen.

http://www.kurtheater.ch/56-0-Detailansicht.html?id=5233 

Advertisements

Nächsten Montag: Peterchens Mondfahrt

kinderballetMontag, 23. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Dauer: 1:00 h inkl. Pause
Vorverkauf ab:
Vorverkaufsstelle: Anmeldung

Die Theaterpädagogin Rebecca Etter wird interessierten Lehrpersonen Erläuterungen zur Stückentwicklung und Entstehung von Hänsel & Gretel* (*Namen von der Redaktion geändert) liefern, sowie eine Einordung in die aktuelle Situation der UMA im Kanton Aargau vornehmen.

Das pädagoigische Begleitmaterial zum Stück werden wir hier als Download zur Verfügung stellen.

Wir bitten Sie sich für diese veranstaltung bei uns anzumelden.

Mail an lara.albanesi@kurtheater.ch

http://www.kurtheater.ch/56-0-Detailansicht.html?id=5366

Diesen Samstag: Kinderfasnacht in Wohlenschwil!

Kinderfasnacht WohlenschwilWir freuen uns riesig euch diesen Samstag ab 15:00 Uhr zur Kinderfasnacht in Wohlenschwil einladen zu dürfen!
Der Verein Eltern Wohlenschwil hat mit viel Energie, Enthusiasmus und Freude für unsere Familien ein kunterbuntes Familienfest zusammengestellt, welches zwischen 15:00-18:00 Uhr die Wände der Halle blau in Wohlenschwil zum Wackeln bringen!

Eintritt: 5.- CHF pro Kind, 1.- pro weiteres Geschwister.
Eltern und Jugendliche ab 13 Jahren gratis.

Mit dabei sind Ballonkünstler, Spiele für die Kinder, Trommler, Malwettbewerb, Kinderdisco, Kinderschminken, Kaffistube, und vieles mehr. Kommt vorbei und feiert mit!

Wichtig: vergesst den Malwettbewerb nicht! Bringt bitte die ausgemalten Flyer der Kinderfastnacht mit und gewinnt tolle Preise!

Der Vorverkauf hat begonnen

Wie ihr wisst findet am 22. Juni der grosse Familientag in Wohlenschwil statt: Nachmittags Kinderdisco und abends Parentsparty von und für uns Eltern.

Ab sofort könnt ihr per E-Mail bei uns die Vorverkaufstickets bestellen: elternverein.wohlenschwil@gmail.com

Eintrittspreise Parents Party:
Vorauskasse 8.- (Vereinsmitglieder) bzw. 11.- CHF (alle anderen)
Abendkasse 10.- (Vereinsmitglieder) bzw. 15.- CHF (alle anderen)

Eintrittspreise Kinderdisco:
5.- CHF pro Kind und 1.- CHF für jedes weitere Geschwister. Eltern der Kinder dürfen gratis kommen.

Kommt ihr auch? Dann sagt das doch auch euren Freunden auf Facebook:
Kinderdisco und Parents Party auf Facebook
Danke im Voraus für eure Unterstützung!

Der Sprung in die Erwachsenenwelt

Lernen aus dem Alltag mit Paul

Wollen wir, dass sich unsere Kinder im Verhalten verändern, so müssen wir zuerst unser Verhalten verändern. Und das geht nicht so flott, wenn man bedenkt, dass ein Veränderungsprozess mindestens ein halbes Jahr dauert und mit unzähligen „Rückschlägen“ verbunden sein kann. Zu spät ist es auf jeden Fall nie, egal wie alt unsere Kinder sind.

Vielleicht können die geschriebenen Zeilen von Eltern, aus meinem letzten Blogg, auf dem gemeinsamen Weg unterstützen. Wir können auch regelmässig an Veranstaltungen zu diversen Themen für Eltern teilnehmen. Auf jeden Fall passiert es nicht einfach so!

„Bis im Alter von ca. 5 Jahren bildet sich ein Mensch seine persönliche Meinung über das Selbstbild, das Selbstideal sowie das Weltbild und schliesst daraus für sich logische Schlussfolgerungen.“ In den Folgejahren geht es hauptsächlich um das Revidieren dieses Lebensstils, wenn nötig. Und spätestens mit dem Beginn einer Berufsausbildung wird dies sehr zentral.

Im Begleiten von Kindern gibt es für mich kein richtig oder falsch. Hauptsache wir tun es und vor allem und umso wichtiger, dass wir als Eltern bereit sind unser eigenes Verhalten zu reflektieren und wenn nötig zu verändern und das so rasch als möglich. Natürlich empfindet jeder sein Tun als das einzig richtige und so gibt es unzählige Diskussionspunkte, wenn es um das Thema Kind geht.

Ich persönlich habe mich für das Begleiten meiner Kinder und gegen das Erziehen entschieden. Denn Gras wächst ja bekanntlich auch nicht schneller, wenn man daran zieht. Oder? Ich wünsche mir, dass es bald zu einer Revolution kommt bezüglich dem Begriff „Erziehung“.

Erinnern Sie sich auch an Geschichten aus dem Alltag, die Sie heute anders angehen würden? Ich schenke Ihnen in meinen nächsten Bloggs ein paar Alltagsgeschichten, jedoch vorerst ohne Fortsetzung, und lade Sie dazu ein, sie zu kommentieren.

Paul sagt: „Mama, ich muss jetzt mal noch Wäsche waschen.“, rennt ins Badezimmer und beginnt die schmutzige Wäsche aus dem Wäschekorb zu nehmen um sie anschliessen zur Waschmaschine zu bringen. Eigentlich hatte Mama gar nicht vor zu waschen und in 30 Minuten darf Paul in die Kinderkrippe. Und jetzt? Was tun?

Fragen zum aktuellen Thema? Wünsche für die zukünftige Themenwahl?
Schreiben Sie mir persönlich und vertraulich hier.