Am Freitag: Reisevortrag in der alten Kirche

logo_kulturkommissionWas:  «Mit dem Posttöffli auf der Route 66»
Reisevortrag von Roland Gueffroy in Wort und Bild


Wann: Freitag, 19. Juni 2015, 20.15 Uhr
Wo: Alten Kirche Wohlenschwil

Es kommt wohl nicht alle Tage vor, dass jemand mit einem alten gelben Posttöffli quer durch das grosse Amerika fährt. Und dies erst noch auf der berühmtesten Strasse der USA – der historischen «Route 66». Wenn er’s dann aber doch tut, dann kann man sicher sein, dass er mit einer tollen Geschichte und vielen Erlebnissen zurückkehrt.

Wie aber, um alles in der Welt, kommt man überhaupt auf die verrückte Idee, die legendäre Route 66, die «Mother Road of America», ausgerechnet mit einem alten Schweizer Posttöffli zu befahren? Und nicht – stilecht! – mit einer röhrenden Harley-Davidson oder einem rassigen Cabrio?

Die Antwort ist einfach: es ging um eine Wette! Um eine simple Kiste Bier und den Beweis, dass es eben doch geht. Halt einfach etwas langsamer . . .! Und so kam es, dass sich unser Moped-Easy-Rider eines sonnigen Tages mit seinem gelben Posttöffli in einer Seitengasse von Chicago wiederfand. Am Ausgangspunkt einer mehr als 4500 Kilometer langen Strasse, von der er zu Beginn nicht viel mehr wusste, als dass sie durch acht amerikanische Bundesstaaten, drei Zeitzonen, viel leere Gegenden und eine süttig-heisse Wüste hinüber nach Kalifornien führt. Wie es ihm während seiner langen Fahrt ergangen ist, was er auf und neben dem Highway mit seinem Posttöffli «Lucy» alles erlebt hat und wie er seine Tour heute, im Rückspiegel des Geschehens sieht – dies alles schildert Roland Gueffroy in seinem humorvollen, mit vielen lustigen Anekdoten gespickten Reisevortrag «Mit dem Posttöffli quer durch Amerika». Ein Vortrag, der es faustdick hinter den Ohren hat und den Sie mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden.

Advertisements