Am Freitag: Konzert in der alten Kirche

logo_kulturkommissionWas:  Französische Chansons – eigenwillig und ehrlich mit Chansonnier und Gitarrist Henri Glovelier und seinem Quintett

Wann: Freitag, 29. Mai 2015, 20.15 Uhr Apéro ab 19.30 Uhr
Wo: Alten Kirche Wohlenschwil

Wenn Studiomusiker eine Solokarriere starten, dann entsteht in der Regel ganz persönliche Kunst. Das ist der Fall beim Aargauer Komponisten, Texter und Begleitmusiker Heini Heitz, der unter dem Künstlernamen Henri Glovelier auftritt. 2009 präsentierte er seine Arbeit dem Kuratorium Aargau, welches ihm einen dreimonatigen Aufenthalt an der «Cité international des Arts» in Paris zusprach. Diesen Aufenthalt nutzte Glovelier unter anderem zur Produktion einer Promotion-CD. Die Chansons «Chantal» und «Irrésistible» wurden täglich mehrmals in den französischen Radios gespielt.

Glovelier singt mit feiner Stimme. Das leichte Timbre passt zu seinem Chanson-Stil: «Ich war ein schlechter Französischschüler, fühle mich dieser Sprache aber sehr verbunden. Es tönt weniger kratzig als die Mundart. Und ich bin fasziniert von der Schönheit Südfrankreichs, den Pyrenäen und der Côte Vermeille in der Nähe von Perpignan.»

Advertisements