Vernissage: Elva und die Römer

Der Legionärspfad Brugg/Windisch hat zusammen mit dem Schweizerischen Jugendschriftenwerks (SJW) ein spannendes Projekt realisiert: das neue Heft ‚Elva und die Römer‘ (empfohlen ab 10 Jahren) erzählt die Geschichte zweier Jugendlichen, Elva und Appius, und spielt vor 2’000 Jahren in Vindonissa, dem heutigen Windisch.

Die Vernissage findet statt am: Freitag 25.04.2014, 19:00-20:00 Uhr in Windisch beim Legionärspfad Vindonissa

Programm
Begrüssung und Einführung: Rahel Göldi, Leiterin Legionärspfad
Grusswort: Regierungsrat Alex Hürzeler, Departement Bildung, Kultur und Sport, Kanton Aargau
Gespräch: Entstehung von „Elva und die Römer“ und Spannendes zum SJW-Verlag
Bruno Blume, Autor „Elva und die Römer“
Adrian Tobler, Illustrator „Elva und die Römer“
Margrit Schmid, Verlagsleiterin, SJW-Verlag
durch das Gespräch führt Esther Schneider, Radiojournalistin SRF
Lesung: Bruno Blume, Autor „Elva und die Römer“
Apéro im Hof oder in der Klosterscheune

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Eintritt frei.

Advertisements